Die Elfin wird unsanft aus dem Schlaf gerissen. Da die vergangene Nacht ruhig war, ist das Geräusch eines Aufpralls jetzt um so heftiger.
Sie schaut sich um. Es ist Glance, der diesen Schreck in der Morgenstunde verursacht hat.
*Was macht er da*, fragt sich Big Claw. Bevor sie weiter darüber nachdenken kann, kommen drei riesige Adler auf das Lager zugeflogen. Einer davon, weiß und größer als die zwei anderen, fliegt direkt zu Glance.
Sie kommt aus dem Staunen nicht raus. Glance stellt den Adler sogar noch vor.
*Mhm, Nachfahrin des Urahns der Adler des Nordens? Hatten die Eltern nicht einmal, als Big Claw noch ein Kind war, davon erzählt?*
Sie ist sich nicht sicher und so beobachtet sie das Geschehen weiter. Glance und der Adler scheinen ihre Gedanken auszutauschen.
Für einen Halbelfen war Glance sehr stark mit der Natur verbunden. Durch diesen Eindruck wird der Elfin bewusst, dass Glance mit Attributen ausgestattet sein musste, die sonst nur reine Hochelfen haben. Und auch nur dann, wenn sie von besonders hoher Abstammung sind.
Sie nimmt sich vor, Glance bei passender Gelegenheit, darüber zu befragen.
Und so schaut sie weiter diesem Ereignis zu und nimmt auch die Erklärung von Glance ohne Worte zur Kenntnis.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.