Als Lu aufschreit ist es schon zu spt zum Handeln, und Stone steht auch zu weit weg.
Fassungslos sieht Stone zu wie die anderen um das Amulett herumstehen. Einen Seelenfnger hat der Reisende es genannt. Stone weis darber nur, das es ohne Magie zu beherrschen, aussichtslos ist einen darin gefangenen befreien zu wollen.
Voller Hoffnung blickt er deshalb auf Bodasen, vielleicht kann der Magier Lu helfen.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)