Alrik dankt dem Zwerg und der Gttin im Stillen, da es fr diese Nacht eine Feuerstelle gibt. Er hat es, drauen im Kalten, ohne jeden Schutz schlafen zu mssen, insofern sind ihm diese Zwerge zur Zeit sehr willkommen. Sie bieten ihm eine Art indirekten Schutz, zumal er wei, da er Zwergen in aller Regel trauen kann; sie sind rechtschaffende Leute, die hart arbeiten, manchmal etwas starrsinnig sind, aber Ehrlichkeit respektieren. Er hat nicht vor, irgendjemanden zu "erleichtern", und obwohl manche immer noch von ihm glauben, er sei ein simpler Dieb, ist das schon seit einiger Zeit nicht mehr sein Ding. Er verkauft lieber ... Informationen, Geschichten ... selbst gezeichnete Karten von der Wildnis ... Er kann sich nicht erinnern, jemals einen Zwerg als Streuner, so wie er selbst es war, oder wie sie klassisch des fteren in den Stdten zu finden waren, gesehen zu haben.

Er setzt sich ans warme Feuer und beginnt, in seiner Ausrstung herumzufuhrwerken. Auerdem mu er sein erstes Wurfmesser neu mit Gift bestreichen. Seine Sinne bleiben offen fr die Gemeinschaft, die sich hier am Feuer versammelt hat (inklusive Zwerge), und er hofft, die eine oder andere Geschichte aufschnappen zu knnen.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch