Whrend Xanlosch auf die Beantwortung seiner Fragen wartete, gingen in ihm eine Gedanken durch den Kopf. Wie lange konnten sie den Angriffen dieser Trollart noch standhalten ? Es waren schon einige seiner Begleiter gestorben und es konnte so nicht weitergehen. Ein Rckzug war mit dem Scheitern seiner Mission gleichzusetzen und dies durfte nicht geschehen.

Viel weiter kam Xanlosch nicht, da der Streuner einen Schrei loslies, der selbst die Toten hte wieder aufwecken knnen.

Noch etwas in Gedanken versunken, konnte er nur zusehen, was die anderen machten. Auf der anderen Seite konnte er dem Streuner nicht helfen, da er einfach kein Geschick mit dem Umgang von heilenden Krutern hatte.

Was er tun konnte, war einfach. Er musste nur den stark angesengten Holzscheit, gegen den seine Axt gelehnt war, nur ins Feuer werfen. Dies sollte nicht weiter auffallen, dachte Xanlosch, da das Feuer sowieso neue Nahrung brauchte.

Die Kugel, der der Reisende aus dem Feuer nun holte, musste Magie enthalten. Welche dies ist, dass wusste Xanlosch nicht. Nur der Holzscheit, der schon bei den Geschehnissen des Amulettes leicht angesengt wurde, war nun so sehr angesengt, dass es einfach auffallen musste.

Nachdem der Reisende die Kugel zu Alrik hingewurfen hatte, legt Xanlosch etwas Holz nach und fragt den Streuner: "Geht es euch besser ?"

Nerosch wollte zuerst etwas zu der Kriegerin sagen, doch diese war so schnell verschwunden wie sie gesprochen hatte. Sollte einer die Menschen verstehen ! Jetzt fingen sie noch an zu schreien ? Was ist, wenn es diese Trolle hren und zu ihnen kommen ? Ich seh lieber einmal nach, was drinnen los ist. Mit diesen Gedanken geht Nerosch die wenigen Schritte bis zur groen Feuerstelle.


Last edited by Xanlosch; 28/04/04 09:21 AM.

Xanlosch's Home - Fortombla hortomosch !
Kein Support via Foren-PM - postet mehr im Forum.