Da nun etwas Ruhe eingekehrt ist und die Gruppe zum Teil schlft, sich leise unterhlt oder in Gedanken versunken ist, lsst auch die Elfin ihren Gedanken freien Lauf.

Sie denkt an ihre Kindheit zurck. Was musste es fr ihren Vater eine Enttuschung gewesen sein, als, statt des erhofften Sohnes eine Tochter zur Welt kam. Das hatte es noch nie vorher in der Ahnenreihe des Vaters gegeben. Es wurden immer Shne geboren. Und jetzt bekam er eine Tochter. Stolz, wie ihr Vater war, musste ihn das in seiner Ehre tief getroffen haben. Da er die Tatsachen nicht ndern konnte, gab er seiner Tochter wenigstens einen eher mnnlichen Namen. Ihre Mutter hatte ihr nie gezeigt, ob auch sie enttuscht war. Sie war immer liebevoll mit ihr umgegangen.
Mit der Zeit hatte auch der Vater seine Tochter akzeptiert. Und da sie das einzige Kind blieb, hatte er wohl auch keine andere Wahl.
Da sich Big Claw aber, von klein auf, fr die Dinge interessierte, die eigentlich der mnnliche Erbe htte erlernen sollen, war ihr Vater mit seinem Schicksal vershnt. Er brachte ihr mit Feuereifer bei, wie man mit Bogen und Kurzschwert vollendet umgeht. Als sie grer wurde, begann ihre Ausbildung mit dem Langschwert. Den endgltigen Abschluss der Ausbildung konnte Big Claw nicht vollenden, da das Bse erwacht war und sie sich auf ihre ungewisse Reise begeben musste. Eine Reise, auf die die Eltern sie schon lange vorbereitet hatten. Aber sie wusste, dass ihr Vater sehr stolz auf sie war.
Sie hatte zwar eine exzellente Aubildung, aber keine Kampferfahrung mit echten Gegnern. Da Elfen eigentlich sehr friedliebende Wesen sind und mit ihren Nachbarn nie Streit hatten.
Ihre Mutter, eine sehr gtige, warmherzige und liebevolle Frau betrachtete die Ausbildung ihrer Tochter oft mit Kopfschtteln. Denn ohne Verletzungen kam Big Claw selten nach Hause. Da die Mutter aber die Magie der Heilung, neben den anderen magischen Fhigkeiten die den Elfen angeboren sind, beherrschte, waren die Wunden immer schnell versorgt und verheilt. Die Mutter war es auch, die diese Fhigkeiten bei Big Claw frderte und vertiefte. Auch lehrte sie die Tochter, die Geister der Natur um Beistand zu bitten.
An etwas musste die Elfin aber auch denken, die teilweise Heilung des Reisenden. Sie wusste um ihre Fhigkeiten, aber das ging eigentlich weit darber hinaus. Welche Krfte besa ihre Mutter, von denen sie, Big Claw, nichts wusste, schon gar nichts ahnte? Die sie aber in sich trug und auch anwenden konnte.

Die Elfin seufzt in sich hinein. Es wre schn, die Eltern an ihrer Seite zu haben. Es gibt zuviele offene Fragen.

Nun sitzt sie hier, mit Wesen, wie sie unterschiedlicher nicht sein knnen und trotzdem scheinen alle das gleiche Ziel zu haben. Und sie hofft, dass alle dieses Ziel unversehrt erreichen werden und ihre Bestimmung erfllen.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.