Stone schaut den Zwerg an, "um Erz geht es euch?"
Stone schttelt den Kopf, "um so wenig Erz das sich noch nicht einmal das Schrfen danach lohnt? Und dafr schickt ihr eure Leute ins Ungewisse. Ihr wit noch nicht einmal was da unten lauert?".
Stone geht langsam wieder in den Raum.
"Ich werde euch helfen, nicht wegen dem Erz, und auch nicht wegen der Burg. Die kmmert mich ohnehin nicht mehr. Aber wegen eurer Mnner."
Jetzt hat Stone den Zwerg erreicht.
"Aber sobald wir wissen was mit euren Mnnern ist, werde ich umkehren. Wenn sie Tot sind werde ich nicht mein Leben riskieren. Nicht wegen einer Rache die sich letzten endes nur um ein bischen Erz dreht".
Stone schttelt den Kopf und lacht, "wahrscheinlich habe ich gestern auch was auf den Kopf bekommen. Aber ich denke um eurer Mnner willen helfe ich euch.
Ich hoffe nur das ihr uns in den Tiefen besser fhrt als eure Leute."
Bei den letzten Worten lacht Stone nicht mehr.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)