"Ich bin in Ordnung, Stone - aber meine Krfte sind nicht unerschpflich... Zieht Euch aus der Dunkelheit zurck, rasch ! Macht Euch um mich keine Gedanken, meine Augen knnen diese widerwrtige Finsternis besser durchdringen als Eure. Nun geht schon !"

Nachdem Stone ihm aufgeholfen hat, zieht der Reisende langsam seine Windsnger. Angestrengt spht er in die Schwrze, auf jede kleine Bewegung achtend. Seine Gedanken geltenen den beiden Bewusstlosen - Alrik und Xanlosch. Er konnte nur hoffen, das die Drow diese zunchst ignorieren und sich den fr sie gefhrlicheren Gegnern zuwenden wrden.

Pltzlich gert er ins Wanken. War er doch erschpfter als er dachte ? Nein, der Boden hatte sich erneut bewegt ! Ein Rumpeln und chzen luft durch die Tiefen zu seinen Fen. Knirschend ffnen sich Risse im Erdreich und lassen ihn stolpern. Sein Beben hatte offenbar den ganzen Untergrund instabil werden lassen - keine Armlnge neben ihm sackt pltzlich ein grosses Stck des Burghofes mehrere Schritt tief ein.