Langsam, einer nach dem anderen ziehen nun endgltig die letzten schwarzen Flecken in der Burg in grauen Schlierenen nach oben auf und hinterlassen ein Bild der Verwstung. Dicke Rauchschwaden durchziehen den Hof. Wo der Turm war, ist nur noch ein Schutthgel, welcher den Hang steil abfllt. Kein sehr hoher allerdings, die Schden scheinen eher in die Tiefe zu gehen. Hier und da sieht man offene Risse, die in bodenlose Abgrnde fhren, und von Zeit zu Zeit erschttert ein Nachbeben den brchigen Boden.
Gut ein Drittel der Burgmauern sind ebenfalls eingestrzt. Zwischen den Steinquadern schauen blutige Fetzen und vereinzelte Leichenteile hervor. Lediglich zwei Dunkelelfen zeigen noch Zeichen von Lebendigkeit, aber auch sie sind arg mitgenommen und von dem Licht geblendet. Vom Rest der Angreifer ist vorerst nichts mehr zu sehen.


Wenn sie so berlegen sind, warum sind sie dann so tot?