Stone lacht nur, sein groes Zweihandschwert, ein Messer?
Aber wahrscheinlich hat der Riese auch gar nicht so sehr auf sein Schwert geachtet das er auf dem Rcken trgt, sondern meint die Einhnder der anderen.
Als er an Rashida denkt mu er grinsen, wahrscheinlich bekommt sie gleich einen Wutausbruch, alle wollen ihr Schwert.
Aber er schaut sich das Messer des Riesen an, die Klinge selbst und der Schaft sind gute Arbeit, das Holzheft ist wohl nachtrglich irgendwann erneuert worden.
Dabei wurde der Stein schon einmal entfernt und nur schlecht, wahrscheinlich von keinem Schmied, wieder eingefgt.
Mit einiger Kraft schafft Stone es den Stein aus der Fassung zu brechen, danach nimmt er noch einen Stein und schlgt die scharfen Zacken die den Stein gehalten hatten fest an die Wlbung in der der Stein geruht hatte.
"So, hier hast Du dein Messer wieder, ohne das Du dich daran verletzen kannst. Ich hoffe ja nur fr dich, das deine Mutter wegen dem Stein nicht schimpfen wird. Ich freue mich dich kennen gelernt zu haben, und Dnke fr den Kuchen"



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)