Langsam weckt die wrme des heissen Bodens Stones Lebensgeister, dankbar nimmt er den Tee an.
Ein versuch Rashida davon anzubieten schlgt fehl da sie noch schlft.
Aber sie ist nicht mehr gar so blass, und die ihre Lippen und Fingerngel nehmen langsam wieder ihre normale Farbe an.
Stone bemerkt das seine Decke noch auf dem Boden liegt, "Da habe ich aber Glck gehabt das sie nicht weggeweht wurde." Denkt sich der Krieger und nimmt sie an sich.
Um sie richtig zu trocknen fehlt ihm noch die Energie, das mu warten.
Aber er rollt sie dennoch zusammen und macht sie wieder an seinem Rucksack fest.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)