Besorgt sieht die Elfe zu Rashida. Diese bewegt sich sehr unruhig im Schlaf und murmelt unverständliche Wort vor sich hin. Big Claw kniet sich neben der Kriegerin nieder und legt ihre Hand auf deren Stirn. Rashida ist schweissgebadet.

"Rashida geht es nicht gut. Ich werde sehen, was ich für sie tun kann", sagt sie zu den anderen.

Dann holt sie ein Tuch aus ihrem Rucksack und wischt damit den Schweiss von Rashidas Stirn. In ihre leere Tasse legt sie ein paar von den Kräutern, die sie am Bach gefunden hat, schüttet etwas heißes Wasser darüber und lässt das Gebräu kurz ziehen. Sie taucht eine Ecke des Tuches in die Tasse, wischt wieder über Rashida´s Stirn und auch über das ganze Gesicht, den Hals, die Oberarme und alle Stellen, die nicht von Kleidung bedeckt sind. Zwischendurch taucht sie das Tuch immer wieder in das Gebräu.

"Hat noch jemand eine Decke oder irgendetwas, mit dem wir Rashida warmhalten können?"

Ohne eine Antwort abzuwarten, nimmt sie Rashida´s Hände und hält sie fest. Auf diese Weise kann sie einen kleinen Heilzauber, den sie schon ganz früh gelernt hatte, auf Rashida übertragen. Der Zauber war nicht in der Lage, Rashida vollkommen zu helfen, dazu ist er nicht stark genug, aber er würde das aufkommende Fieber wenigstens zurückhalten.






Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.