Glance schaut Claw direkt in die Augen. Sie ist genauso gro wie er, und hat brigens sehr schne Augen, wie er nebenbei feststellt. Er kann ihre Verwirrung - und Beklemmung - spren. "Merkwrdiges Gefhl?", antwortet er, "Nein - der Tempel hat was Faszinierendes, sicher. Und sicher steckt er voller Geheimnisse und wahrscheinlich auch Gefahren fr den Unbedarften. Aber bisher wirkt keine Aura, keine Magie auf mich. Allerdings bin ich in der Hinsicht bei Gebuden nie sehr empfindlich gewesen - dafr bin ich zu sehr Mensch".

"Wir sollten das letzte Tageslicht nutzen und die Seiten des Gebudes untersuchen. Es wre fatal, wenn dort Seiteneingnge wren, die wir nutzen knnten um ein Dach ber dem Kopf zu haben. Oder von wo aus man uns heute Nacht berraschen knnte, falls der Tempel nicht so leer ist, wie es den Anschein hat". Er wendet sich an Alle, "Wir sollten uns aufteilen - Claw und Alrik die Westseite, Stone und ich die Ostseite, Rashida und Lu behalten die Frontseite im Auge - Einverstanden?"

In diesem Moment huscht eine weisse Katze ber den Vorplatz, direkt auf sie zu.

Last edited by GlanceALot; 14/07/04 02:43 PM.

In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)