"Ja genau, Stone!", jubelt der kleine Drache. Der Widerstand, die Tr, wird durch Magie zu Luft. Und der Widerstand wird durch Feuer zu Luft. Wenn wir nun ein magisches Feuer entznden, sollte sich die Tr ffnen lassen."

Lu berlegt noch einen winzigen Moment, aber dann erscheint es ihm einleuchtend, dass das Feuer auf dem Stein in der Tr platziert werden soll. Kein anderer Punkt hebt sich sonst hervor. Zitternd vor Aufregung und Vorfreude holt er tief Luft und blst einen faustdicken Flammenstrahl gegen den schwarzen Stein.

Die schwarze Platte scheint die Energie des Feuers fast vollstndig zu absorbieren. Sie leuchtet kurz rot und dann schwingt die schwere Tr vllig lautlos auf.

Neugierig tritt Lu in den dahinter liegenden Raum ein. Er scheint sich ber mehrere Stockwerke zu erstrecken. Von oben dringt fahles Licht in den Raum. Raum? Dieser Begriff wird der riesigen, fast kreisrunden Hhle nicht gerecht. Der Duft nach Mandeln wird intensiver. Gleichzeitig riecht es nach Papier, Leder, Staub - und Zeit.

Lu bemerkt an den Wnden neben der Tr llichter und entzndet vorsichtig eines.
Mit offenem Maul verfolgt er dann, wie sich das Licht ringsum ausbreitet und die brigen llichter scheinbar von selbst entflammen. Ein Lichtpfeil scheint spiralfrmig gen Himmel zu rasen.

Der Anblick, der sich dem kleinen Drachen daraufhin bietet, ist nicht dazu geeignet, seine Verblffung zu verringern. Die Wnde der Hhe sind fast vollstndig durch Regale voll Bcher verdeckt. Ein spiralfrmiger Gang zieht sich an der Wand vor den Regalen entlang und ermglicht so den Zugriff auf alle Bereiche. Elegante Sulen, an denen die llampen befestigt sind zieren diesen Gang. Er scheint sich schier in den Himmel zu reichen. Im Inneren erstreckt sich mit etwa 50 Schritt Durchmesser ein atriumartiger Luftraum. Im Erdgeschoss, direkt vor Lu und Stone, laden einige schwere Ledersessel und ein groer Holztisch zum Lesen ein.

"Was fr ein Schatz!", sthnt Lu. Er dreht sich immer wieder um sich selbst, um das Wunder von allen Seiten zu bestaunen, bevor er schwindelig und vllig fassungslos zu Boden sinkt.