Lu ist vllig perplex. Erst fllt er fast auf die Nstern und nur Sekunden spter tobt hinter ihm der scheinbar etwas launische Krieger los.
Warum zum Drachenei htten die einstmaligen Nutzer der Bibliothek denn ein enges, schmales Loch hinter diese Tr bauen sollen? Htte der Schreiber jedes Mal darber hinweg springen sollen? Unwillig schttelt Lu den Kopf und holt tief Luft, um Stone etwas ber Paranoia und Wohnkultur zu erzhlen.

Ein Blick in dessen Gesicht hlt ihn jedoch ebenso spontan wie eindringlich wieder davon ab. Er schliet das schon halb geffnete Maul wieder und schluckt seine Antwort hinunter.

Nach zwei tiefen Atemzgen ist Lus Wut ber die seiner Ansicht nach ungerechte Behandlung wieder weitgehend verraucht. Wenn er sich fr fallensicherer hlt, soll doch der Krieger vorgehen! Trotzig verschrnkt der kleine Drache die Arme vor der Brust und schaut betont desinteressiert auf den Boden.

"Ok, Chef, dann geh du ab jetzt vor."