"Ok!", sagt Lu.
Dann konzentriert er sich auf die Kraftfden rund um das Spiel. Mit verblffender Leichtigkeit gelingt es ihm, den Ring zu bewegen. Langsam gleitet er ber das Spielfeld und senkt sich dann zwischen zwei schwarze Spielsteine. Mit einem leichten Klick setzt er auf. Lu bemerkt erst jetzt, dass er die ganze Zeit ber die Luft angehalten hat. Schwer atmet er aus.

Einen bangen Augenblick geschieht nichts, dann springen die Spielfiguren wie von Geisteshand bewegt wieder in die Schachtel, das Spielbrett klappt zu. Nur der Ring hat sich dem geisterhaften Ruf entzogen und ist wieder in die Hhe ber das Spielfeld geschwebt. Mit dem Knall des zuklappenden Spielbretts verwandelt er sich in einen kleinen silbernen Schlssel und fllt klingend auf das Spielbrett.

Lu schaut Stone einen Moment mit groen Augen schweigend an. Dann umarmt er soviel er vom Krieger fassen kann und jubelt los.