Drhnend fallen die schweren Tore zu, nachdem der Reisende sich unter den fassungslosen Blicken der Ritter erneut dagegengestemmt hatte. Sie tauschen verstohlene Blicke und flstern kopfschttelnd miteinander, doch der Reisende beachtet sie nicht und wendet sich einzig dem Priester zu:

"Gewiss. In den Schatten verbergen sich auch Kreaturen, fr die diese Tore kein Hindernis sein werden. Fleischlose Wesen aus dunkler Magie und Jger aus Nebel und Rauch. Letztlich wird nur das Siegel sie daran hindern knnen hier einzudringen - falls es gelingt es rechtzeitig zu erneuern."

Sein Blick fllt wieder auf die feinen Linien des Bodens.

"Fr die anderen aber wird sich eine Mglichkeit finden lassen, denke ich..."