Glance folgt dem Gang, von Bodasen ist nichts zu sehen oder zu hren. Er ist sich nicht sicher ber die Richtung.

Er lehnt sich an die Wand und denkt nach - die Vorhalle, dann der Gang, der im Kreis fhrte, der Kristallraum. Welche Richtung lag der Ausgang aus dem Kristallraum? Dann der Statuenraum, die Visionen - nein, die Visionen haben die rumliche Orientierung nicht verndert. Eigentlich msste er in der Nhe der Vorhalle sein, wo der Reisende das Tor bewacht.

Er sieht etwas Dunkles auf dem Boden liegen - langsam tritt er nher. Es ist Bodasens schwarzer Stab mit dem blauen Kristall, denn er bei seinem Auftauchen vor dem Tempel dabei hatte.

Glance kniet sich hin und nimmt ihn auf - woher hatte Bodasen den Stab? Wo war er gewesen als das Tilvemaegsil ihn gebannt hatte? Und wie war er dem Bann entkommen?

Glance sttzt sich auf den Stab und steht mhsam auf. War hierin der Dmon gewesen, der in Bodasen gefahren war - oder hatte ihn Bodasen schon immer in sich getragen? Ob das Tilvemaegsil deswegen auf ihn reagiert hatte?

Er fhlt ein beklemmendes Gefhl der Angst in sich aufsteigen. Das Tilvemaegsil und der Dmon - wie werden sie aufeinander reagieren?



In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)