Stone muss sich entscheiden die verdammten Zombies oder Bodasen, der innere konflikt whrt nur kurz.
Es geht um Bodasen, ihm zu helfen ist das wichtigste, wenn es gelingt den Dmon zu bannen verloren die Zombies vielleicht sogar von selbst ihre Existenz.
Wenn es nicht gelang, nun dann waren die lebenden Leichen ohnehin ihr letztes Problem.
berlegt und ohne Zorn greift der Krieger in den Kampf ein.
Der Halbelf versuchte gerade dem Bessenem das Artefakt zu entreissen.
Aber obwohl schon der Drache an Bodassen hngt schafft es dieser sich fast aufzurichten.
Jetzt ist Stone heran, er packt den freien Arm von Bodasen und dreht diesen so ber die Schulter des Magiers das dieser wieder zu Boden gezwungen wird.
Stone kniet mit aller Gewalt auf dem Arm und schafft es kaum diesen am Boden zu halten.
"Lu, schnell ...," presst der Krieger angestrengt hervor.
Die unglaubliche belastung die der Dmon dem Krper des Magiers abverlangt fordert jetzt ein erstes Opfer.
Mit einem hsslichen knacken bricht der Arm des Magiers.
Wenn es so weitergeht wird der Kampf den Krper von Bodasen vernichten.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)