Fassungslos steht Alrik mitten im Getmmel, Bodasen bzw. der Dmon beschftigt den Groteil seiner Gefhrten, aber es kann sich wohl kaum noch jemand auf ihn strzen. Beim pltzlichen Auftauchen der Zombies war es seine erste Reaktion gewesen diese mit dem Stab zu attackieren, doch er musste bald erkennen, dass diese Zombies nicht verwundbar waren, zumindest nicht mit herkmmlichen Mitteln. Die Rufe der Gefhrten schallen durcheinander und Alrik traut seinen Augen nicht, als der Priester ohne offensichtlichen Feindkontakt zurckgeschleudert wird. Alrik kann Bodasen unter den Gefhrten kaum erkennen, doch die Gefhrten scheinen nach dem Sturz des Priesters wieder mehr Mhe zu haben den Zuckenden Krper zu bndigen. Der Priester rafft sich mhsam wieder auf und ruft Rashida um Hilfe. Um sie herum kmpfen die Ritter einen aussichtslosen Kampf gegen unverwundbare Zombies. Der Priester hatte sich bei seinem Sturz offenbar verletzt, denn er kann kaum stehen. Einem pltzlichen inneren Impuls folgend lsst Alrik den Stab, den er zuvor beidhndig gefhrt hatte, in seine rechte Hand gleiten, eilt einige Schritte zu dem Priester und versucht diesen zu sttzen. Mit dem Stab in der rechten Hand versucht er gleichzeitig die Zombies von ihm fernzuhalten und damit zumindest die eine Seite des Priesters zu decken. "Rashida, beeilt euch, nehmt die andere Seite!" ruft er der Streiterin zu und japst gleich darauf nach Luft, als die Zombies sich in diesem Moment aufzulsen beginnen.


Audaces fortuna iuvat!