Whrend er auf den kalten Steinen kniet, fragt sich der Reisende, ob es richtig war in den Kampf einzugreifen. Die Gefhrten mussten diese Prfung ihrer Fhigkeiten auch ohne ihn bewltigen knnen.

Denn am Ende... Am Ende wrde er vielleicht auch nicht mehr da sein, um ihnen zu helfen. Und verglichen mit dem was ihnen noch bevorstand, war dieser Dmon ein erbrmlicher Feind.

Die Aufregung und die Stimmen der Gefhrten dringen nur wie aus weiter Ferne an sein Ohr, whrend er halbherzig die Beine des Magiers gepackt hlt. Wie leicht wre es mit seiner Macht, Bodasen reglos auf den Boden zu nageln. Aber die Gefhrten - sie mussten ihre eigenen Krfte erproben und mehren. Je schneller, desto besser.

Eine Insel der Ruhe umgibt ihn in dem hektischen Treiben um ihn herum. Seine Gedanken schweifen in die Zukunft, schweifen hin zu dem, was sie noch zu berstehen hatten.... was er selbst vielleicht noch wrde tun mssen, bevor....