Lu war erwacht, als ein lieblicher Keksduft an seine Nase drang. Zum ersten Mal in seinem Leben war er jedoch zu erschöpft, um sich seinen Anteil zu erbetteln. Mit geschlossenen Augen blieb er daher liegen und verfolgte die Geschichte des Halbmenschens. Auch dieser hatte ein Abenteuer bestehen müssen.

Als Stone begann, seine Erlebnisse zu erzählen, döste der kleine Drache wieder ein, war ihm doch diese Geschichte schon bekannt. Erst durch die nachdenkliche Stille am Ende der Erzählung erwacht Lu erneut. Aber soll doch ein anderer weitererzählen! Er bleibt weiterhin erschöpft liegen.