Glance verfolgt etwas entrckt der ganzen Szene.
Dies war die richtige Stelle, da war er sich ganz sicher.
Und auch eine Reihenfolge wrde keine Rolle spielen.
Aber der Einwurf von Stone das mit gegenmassnahmen eventuellen Betrgereien entgegen gewirgt werden knnte interresierte ihn.
Als dann Lu, im fr dieser Gruppe gewohnten Muster, den chaotischen Anfang machte, konnte Glance innerlich nur lcheln.
Aber seine Neugier war geweckt, und so bereitete er, unbemerkt von den anderen, einen Levitationszauber vor.
Alrik zgerte noch, ansonsten waren schon alle auf dem Weg nach unten.
Glance geht einen Schritt nach vorne, und fllt ganz sacht nach unten.
Aber nach etwa zwei schritt falltiefe merkt Glance das etwas nicht stimmt.
Sein schwebender Fall wird unruhig, sehr unruhig.
Auf einmal bricht fr ihn die Hlle los.
Er wird wild hin und her geworfen, dreht sich und berschlgt sich.
Mit mhe denkt er an Stone vermutung, sein Schwebezauber!
Es wird immer schwerer fr Glance seine Konzentration aufrecht zu erhalten, aber im moment klammert er sich an einen Gedanken, der Zauber, er muss seinen Zauber lsen.
Das Denken fllt ihm immer schwerer, aber dann schafft er es. Sein Schwebezauber verliert an wirkung.
Auf einmal ist der Fall wieder ruhig, aber Glance ist so angeschlagen das er nicht bemerkt das er bei den anderen angekommen ist.
Ihm ist bel.


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)