Lu hat den Einwand der Elfin gehrt. Aber irgendwie mssen sie es schaffen! Ob er die Elfin zum Siegel fliegen kann? - Nein, vermutlich ist er dafr zu schwach.

Glance unterbricht seine berlegungen. Lu ist froh, dass sich jemand konstruktiv mit dem Problem auseinandersetzen will.

"Was ich sehe? Ach ja! Also ich bin einem ganz besonders dicken Kraftfaden bis nahe zu der Stelle gefolgt, an der ein Loch im Gewebe der Kraftfden ist. Die Rnder des Risses sind faulig schwarz. Noch ist dieser Hauptfaden noch nicht von der Fulnis betroffen, aber von der Seite nhert sie sich in tausenden von Fden. Die Fulnis macht die Fden so brchig, dass sie einfach so reien! Hunderte Fden sind schon gerissen und der Riss wird langsam aber bestndig grer. Ich befrchte, wenn der Hauptfaden reit, wird auch das Siegel zerstrt. Er verluft von der Deckenspitze bis in die Mitte des Teiches.

Ich kann zwar einen einzelnen Faden lsen oder bewegen, vielleicht sogar verknoten. Aber gegen die Fule wei ich kein Mittel. Und schon ein einzelner Faden kostet mich so viel Konzentration und Energie, dass ich mir nicht vorstellen kann, Tausende davon zu bewegen. Ich brauche irgendwie eure Hilfe! Knnt ihr die Elfin irgendwie hier hoch bringen? Oder ihre Reichweite vergrern? Oder die Fden ebenfalls verbinden? Wozu seid ihr Magier?!"

Lu hat sich richtig in Rage geredet. Verzweiflung dringt aus jedem seiner Worte. Gemeinsam sollte sie das Problem lsen, hatte die Etheran gesagt. Aber wie nur?