Gerade als Big Claw eine Erwiderung auf Rashidas Worte geben will, erscheint der Fremde. Misstrauisch mustert sie ihn.

*Hm, er trgt Stones frheres Symbol auf seinem Brustpanzer, also muss er ein Hter sein. Was aber macht er alleine in dieser Gegend? Wo sind seine Gefolgsleute? Er will nur Wasser? Mekwrdig. Er spricht von Monstern. Wir sollten ihn im Auge behalten. Aber Alrik und Bodasen sind ihm gegenber anscheinend nicht misstrauisch. Ich werde es wohl bleiben*, das sind ihre Gedanken, whrend sie sich vornimmt, Bloodwin weiter im Auge zu behalten.

Laut sagt sie: "Nun dann werde ich mal versuchen, uns etwas Nahrung zu verschaffen. Alrik, ich gehe nicht sehr weit weg. Ihr sagt mir bitte sofort Bescheid, wenn es Lu oder Stone schlechter geht."

Sie entfernt sich vom Lager und geht in das offene Gelnde. Immer ihre geschrften Sinne nach etwaigen Gegnern ausgerichtet. In einiger Entfernung kann sie die Kaninchenbauten ausmachen. Fast lautlos, wie nur Elfen es knnen, pirscht sie sich heran.

Sie nimmt den Bogen und legt vorsorglich einen Pfeil zurecht. Sie legt an und einen Braten haben die Gefhrten sicher. Die restlichen Kaninchen haben sich wieder in ihren Bau verkrochen. Big Claw muss warten. Da, ein unvorsichtiges Tier stellt sich vor seinen Bau. Das ist sein Verhngnis. Aber die anderen Kaninchen sind mittlerweile gewarnt. Keines kommt mehr zum Vorschein.

Einigermaen zufrieden kommt sie mit ihrer Beute zurck.

"Alrik, knnt ihr die Tiere ausnehmen?"


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.