"Da hat der junge Mann Recht," ertnt Glances Stimme aus einem Busch hinter dem Hter.

Er hatte in der Zeit, da seine Gefhrten und der Fremde sich aufeinander konzentriert hatten, einen Bogen geschlagen. Sorgsam darauf achtend in Deckung zu bleiben, und seinen Tarnumhang vermissend, war er an der Buschgrenze entlang geeilt, bis er hinter dem Hter war. Es war hllisch schwierig gewesen auf dem letzten Stck kein Gerusch zu machen - aber glcklicherweise hatte keiner auf ihn geachtet. Er hatte noch einmal seine Sinne in die Gegend hinter ihm schweifen lassen, aber nichts entdecken knnen. Er kommt gerade rechtzeitig in Hrweite um die letzten Worte des Hters zu hren.

Er tritt heran, und sagt zu den berraschten, die sich alle ihm zuwenden, "Soweit ich auf die Schnelle spren konnte, sagt er die Wahrheit - er scheint tatschlich allein zu sein." Er bleibt vor dem Mann stehen, das Tilvemaegsil abwehrbereit vor sich. "Mich nennt man Glance A'Lot," wendet er sich an den Neuankmmling, "Leider habe ich Euren Namen nicht mitbekommen."


In times of crisis it is of the utmost importance not to lose your head (Marie Antoinette)