Noch zitternd, aber ohne Wut entgegnet Bloodwin, "ich dachte mir das mehr hinter eurem geschuppten Freund steckt, ich sah wie sehr sich alle um Ihn bemht haben. Whrend keiner sich um Stone gekmmert hat. Ich denke aber, ich werde beim nchsten mal anders vorgehen wenn ich mehr wissen will. Nun immerhin habe ich schon zwei Dinge erfahren."
Bloodwin reibt sich die Arme um die durchblutung anzuregen, "Ihr braucht euch keine Sorgen zu machen, ich will niemandem etwas tun. Ich will nur berleben, und dazu will ich alles wissen was hilfreich sein knnte."
Bloodwin berlegt und blickt auf das Wasser dann auf Glance und spricht ihn an, "knnt Ihr eine Eishtte erschaffen? Ich habe frher einmal die erfahrung gemacht das man darin nicht friert, die war zwar aus Schnee, aber... Wirklich, so seltsam es sich anhrt. Die wrme bleibt im innern, man kann zwar kein Feuer entznden, aber das knnten wir uns ohnehin nicht erlauben."


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)