Bloodwin nähert sich leise dem See, langsam wird es auch wieder richtig hell.
Durch Bodasens ankunft hat er einiges an Zeit verloren, da der Magier gewiss alles an Wild verscheucht hatte was vielleicht da war. Weshalb er noch einmal einen Bogen geschlagen hatte um an eine andere Stelle des Sees zu gelangen
Die Dämmerungsstunde wird nicht mehr lange anhalten, deshalb beschließt er das es an der Zeit ist zu warten ob sich vielleicht ein paar Tiere annähern.
Still liegt Bloodwin da, doch nichts rührt sich. An diesem Tag scheint es kein Frühstück zu geben.
Als es fast Hell ist beschliest Bloodwin das es besser ist die Jagd abzubrechen und um zu kehren.

Plötzlich hört er leise Geräusche, sofort geht er wieder in Deckung.
Die Armbrust im anschlag wartet er, aber es ist kein Tier, nein es ist eine dieser gefährlichen Kreaturen, die da ... Umherwankt?
Man kann einiges über diese Kreaturen sagen, aber sie bewegten sich normal viel geschickter.
Bloodwin wartet ob er noch andere Gestalten ausmachen kann.
Aber dieses Wesen scheint allein zu sein.
Es greift sich an den Kopf, als hätte es schmerzen, Bloodwin versteht das nicht.
Aber es kommt ihm wichtig vor.
Er weis allerdings auch das es keinen Sinn macht die Rückkehr zu den anderen hinaus zu schieben.
Da er die Armbrust schon im anschlag hatte, macht es keine Geräusche mehr als er die Kreatur ins Visier nimmt.
Eine bewegung seines Fingers, und die Kreatur kippt hinten über. Einen Bolzen mitten im Hals.
Unfähig noch irgendwelche Laute ausser einem gurgelnden Geräusch auszustossen, zuckt die Bestie noch etwas, dann liegt sie still.

Diesmal verzichtet Bloodwin darauf seinen Bolzen zu bergen, zu wichtig ist es die anderen schnell zu warnen das in Ihre Gegner wieder bewegung kommt.

Ohne jetzt noch nach Jagdbeute ausschau zu halten huscht Bloodwin halb geduckt, zurück zum Lager.
Einmal bemerkt er aus den Augenwinkel eine grosse fette Ratte, schade.
Hast glück mein Freund, denkt sich Bloodwin im vorbeihuschen, aber er hält nicht an.
Bis er soweit wäre, ist die Ratte sowieso wieder verschwunden.

Dann kommt er im Lager an.

Nur die Elfin und Bodasen scheinen wach zu sein, er hätte mehr von der Kriegerin erwartet, aber vielleicht hatte er sich ja auch getäuscht was den erschöpfunggrad der einzelnen Gruppenmitglieder anging.

Egal,so leise wie es geht setzt er die beiden in kenntnis dessen was sich am See zugetragen hatte.
"Wir sollten jetzt die anderen Wecken. Einen nach dem anderen, damit es nicht so laut wird, wenn alle anfangen zu reden."



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)