Da der Blutjger ohne klare Kontrolle auf alles einschlgt, was in seiner Nhe ist, ist er als Ziel nicht wirklich zu gebrauchen. Alrik hat das Gefhl, keinen Fokus zu bekommen, keine Stelle, auf die er sich konzentrieren kann, wenn er angreift.

Da hat er pltzlich eine Idee : Er rennt zu einem Baum dieser Lichtung, zieht den langen Ast eines weitausladenden, jungen Baumes zurck, und lt diesen Ast auf den Blutjger knallen. Damit ist dieser erst einmal beschftigt.

Dann rennt Alrik mit einem Schrei auf den Blutjger zu, diese Sekundenbruchteile der Unsicherheit und Verwirrung bei dem Blutjger nutzend, und rammt ihm seinen Dolch in den sichtbaren Leib.

Dann zieht er sich sofort zurck, denn er ahnt, da das Wesen jetzt sofort zurckschlagen wird. Er betet nur noch, da Rashida oder Big Claw dem Blutjger jetzt sofort in den Rcken fallen ...


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch