Die paar sekunden der ruhe lasse Stone wieder klar sehen.
Ein kurzzeitiger schwcheanfall, aber dennoch nichts was er auf die leichte Schulter nehmen darf.
Ihm wird jetzt bewut das die die stndigen verausgabungen bis an die Grenzen seiner Krfte, und manchmal darber hinaus, ihren Preis haben.
Er wird sich in der nchsten Zukunft seine Krfte weit mehr einteilen mssen.
Einfaches vorbreschen wie eben erst wrde weder ihm noch seinen Gefhrten etwas bringen wenn er dann zusammen brechen wrde.
Dankbar schaut er zu Bloodwin hoch "Danke, das Ihr ein Auge auf mich hattet. Ich habe mich berschtzt, und das htte bse enden knnen"

Bloodwin der nur mit einem Ohr hin hrt und sich auf den noch immer andauernden Kampf konzentriert sagt nur, "lasst es dir eine Lehre sein"
Eigentlich sollte die Gruppe diesen einen Gegner schnell berwltigt haben.
Aber auch wenn dieser Elf ihm stndig weismachen will das er die Gruppe nicht einschtzen kann, so kann die Gruppe sich selbst wohl auch nicht richtig einschtzen.
Zu vorsichtig greifen sie diesen einen Gegner an, ein konzentrierter vorstoss von zwei Seiten wrde diesem Wesen schnell den Garaus machen.
Er sieht sich darin besttigt das diese Gruppe noch nicht oft gemeinsam gegen einen gemeinsamen Gegner gekmpft hat.
Und das keiner von ihnen so abgebrht ist mit der notwenigen Brutalitt vorzugehen.
Keiner der Angriffe bisher war wirklich mit der letzten konsequenz durchgezogen worden.



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)