Dort erwartet sie schon Earendur. Auch steht schon eine Karaffe mit frisch gebrhtem Tee bereit.

Bei ihrem Eintritt erhebt sich Earendur und weit ihnen ihre Pltze zu. Er sieht sie beide wohlwollend und fragend zugleich an.

Erzhlt, wie kommt ihr in diese Gegend? Zumal ihr beide aus sehr verschiedenen Richtungen stammt. Ist es eine geheime Mission?

Big Claw sieht zu Glance. Als dieser keine Anstalten macht, eine Erklrung abzugeben, sieht sie sich aufgefordert, dies zu tun.

Nun ja, es ist so, sie erzhlt von der ersten Begegnung mit Stone, Rashida und Bodasen und wie Glance, Alrik und Lu Ser hinzukamen.

Glance ergnzt die Erzhlung aus seiner Sicht.

Dann berichtet sie ber das Zusammentreffen mit dem Reisenden.

Glance erzhlt, was der Reisende ihnen allen ber SarSerath gesagt hat.

Der Kapitn hrt ohne eine Unterbrechung zu. Nur sein Gesicht spricht Bnde. Es zeigt einen Ausdruck aus groem Interesse und Unglubigkeit. Aber es kommt kein Ton ber seine Lippen.

Alles Erlebte berichtet Big Claw und Glance ergnzt ihre Erzhlungen.

Erst als der Teil mit dem Tempel, AneAshin, Fenia und dem Siegel kommt, wirkt der Kapitn nicht mehr so ruhig. Es scheint, als wre er durch die letzten Erzhlungen aufgewhlt. Als Big Claw und Glance ihm dann noch die Heilung des Siegels beschreiben, scheint es fast, als wrde er um seine Fassung ringen.

Die Elfe und Glance nehmen dies zwar zur Kenntnis, ignorieren es aber vorerst.

Big Claw wendet sich direkt an Earendur.

Darum sind wir hier gelandet. Ein Teil unserer Gefhrten lagert auerhalb, weil es fr sie zu gefhrlich wre, in die Stadt zu gehen. Wir hatten gehofft, hier jemanden zu finden, der uns helfen kann. Wir brauchen Unterkunft und Informationen, die uns weiterhelfen. Es scheint Schicksal zu sein, dass ihr gerade jetzt hier seid. Knnt ihr uns helfen?

Big Claw sieht den Kapitn erwartungsvoll an.


Genieße Dein Leben ständig, denn Du bist länger tot als lebendig.