Langsam und immer wieder stolpernd watschelt Lu den schwach aufwrts geneigten Gang entlang. Bei der nchsten Kreuzung stellt sich ihm die Frage, ob er wie zuvor jeden Nebengang erkunden soll oder ob er lieber auf dem deutlich breiteren und sporadisch beleuchteten Hauptweg bleibt. Lngst hat er in dem Hhlenlabyrinth jede Orientierung verloren. Eigentlich htte er den Ausguck doch schon lngst finden mssen, hatte er aus der ersten Hhle doch die Stimme der Wache schwach, aber deutlich vernehmen knnen.

Nachdenklich hockt Lu sich mitten auf die Kreuzung und sttzt seinen Kopf grbelnd in die Pfoten. Er ist so mde. Die Mnner waren aus Angst vor dem Windgeist weggelaufen. Ob er einfach hier sitzen bleiben und ein wenig dsen sollte? Schlfrigkeit berkommt den kleinen Drachen und schon vermeint er den vertrauten Duft der heimischen Feuerstelle wahrzunehmen. Wie oft hatte er dagesessen und den tanzenden Flammen und wirbelnden Funken zugeschaut, whrend er langsam ...

Doch pfui! Was ist das? Ein ekeliger Geruch mischt sich in den vertrauten Rauchgeschmack. Und wieso rauchte er hier berhaupt? Blitzschnell ist Lu wieder hellwach und auf den Pfoten. Als er sich umwendet, sieht er aus dem Halbdunkel eine wabernde Masse schwerfllig und langsam auf sich zukommen.

"Rauch?! Feuer?!!! Der verletzte Ungeflgelte!", schiet es ihm durch den Kopf. Eigentlich ist er davon ausgegangen, dass der Pirat schon selbst wieder auf die Beine kme. Aber in diesem eigenartigen, von verdreht in Form gezwungenen Kraftfden wimmelnden Rauch wrde er binnen weniger Minuten ersticken.

Lu springt auf und rennt zurck an die Stelle, an der er mit dem Mann zusammengestoen ist. Immernoch geht ein ekeliger Geruch von ihm aus. Er bewegt sich nicht und gibt auch nach zunchst vorsichtigen, dann jedoch immer heftiger werdenden Pffen nur ein unwilliges Grunzen von sich, ohne jedoch aufzuwachen.

Der Rauch ist an dieser Stelle erschreckend dicht. Lu versucht die Nase mglichst flach ber dem Boden zu halten und selbst so muss er krftig husten.
Die Schwaden scheinen unter der Holztr hervorzuquellen. Erneut sieht Lu die angespannten, verdrehten Kraftfden.

Was geht hier vor? Er muss den Ungeflgelten hier heraus bringen! Unkonzentriert und nach Atem ringend webt er seinen Leichtigkeitszauber ber den Piraten und beginnt dann, diesen flatternd und zerrend den Gang entlang zu schleifen. Der Rauch wrde ihn fhren.