Ach, wie ich mit der Hitze umgehe...

Nun, ich kann ihr praktisch nicht ausweichen. Ich arbeite direkt unter dem Dach, und nachmittags steigt die Innentemperatur ber die Auentemperatur - immerhin kann man dadurch die Fenster ffnen. Klimaanlage gibt's nicht, ein Ventilator schafft nur geringe Abhilfe. Manchmal lege ich mir ein nasses handtuch um die Schultern, das hilft ganz gut. Darber hinaus, muss die Arbeit gemacht werden - und nchste Woche steht uns wieder ein Versuch am Lichtbogenofen bevor, mit einer Temperatur der Schmelze um die 1900C (zum Vergleich: flssige Lava hat blicherweise eine Temperatur von 1100C...). Wenn man da einige Male die Schmelze abgegossen hat, kommt einem die Auentemperatur khl und frisch vor... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />

Zu Hause werden nachts alle Fenster weit aufgerissen und frh am Morgen fest verrammelt. Dadurch ist es im Haus *noch* einigermaen ertrglich - aber es ist eine frage der Zeit, wie lange das noch bleibt...

Ansonsten werden die Haare im Sommer etwas krzer gehalten und sogar der Bart wurde ein wenig gestutzt...