Die Eifel-Vulkane sind - in geologischen Zeiträumen gesehen - erst vor ganz kurzer Zeit ausgebrrochen. Ich hätte jetzt fast geschrieben "vor 5 Minuten". <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />

Es hat zu Zeit des Ausbruchs des (jetzigen) Laacher Sees, dessen Staub bis in Rußland gefunden wurde, wenn ich mich richtig erinnere, tatsächlich Menschen gegeben. Bei Koblenz wurdden filigrane Einritzungen in Schieferplatten gefunden, die sonst *längt* wegerodiert wären (so fein waren sie), und zwar UNTER der Ascheschicht.

Daß die Eifelvulkane im Grunde immernoch aktiv sind, erkennt man an den Geysiren dort und an der Kohlensäure des Mineralwassers, die dort aufsteigt.


When you find a big kettle of crazy, it's best not to stir it.
--Dilbert cartoon

"Interplay.some zombiefied unlife thing going on there" - skavenhorde at RPGWatch