Ach das sind halt zufälle. Ausserdem wurde Hitlers Macht ja nicht schlagartig beendet. Das ganze zog sich ja noch bis 1945 hin. (Soviel zu den 129 <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> )

Nur was die Zufälle bei den beiden US Präsidenten mit Zahlenspielen zu tun haben sollen will mir nicht so recht einleuchten.




Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)