vorab:
ich bin ein ehrlicher steuerzahler <img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />
seit ber 10 jahren meiner freiberuflichen ttigkeit berweise ich 1/4-jhrlich meine steuervorauszahlungen von meinem girokonte, auf welches das finanzamt sogar eine einzugsermchtigung fr die monatlich fllige umsatzsteuer hat.

nachdem ich in den letzten jahren meist noch steuern nachzahlen musste, erwarte ich fr 2001 eine recht erklekliche erstattung, die eigentlich bis zum 10.03. auf meinem konte htte verbucht sein sollen. NIX DA.

gestern nun bekam ich post vom finanzamt:
[zitat]
ihr finanzamt ist bemht, etwaige guthaben so schnell und kostengnstig wie mglich auszuzahlen. eine auszahlung wird erleichtert und beschleunigt, wenn ihre kontoverbindung dem finanzamt bekannt ist.

ich bitte sie deshalb bla bla bla.....
[/zitat]

montag frh werde ich mir den verfasser dieses schreibsels mal persnlich anschauen und ggfs mit seinem vorgesetzten kontakt aufnehmen.

bse, aber nur gaaanz bse zungen knnten jetzt behaputen, dieser staat wird entweder nur noch von grenzdebilen verwaltet oder diese vorgehensweise dient ausschliesslich dazu, die zahlung weiterhin zu verzgern.

MANN BIN ICH GELADEN [Linked Image] [Linked Image] [Linked Image]