Wieder ein Kandidat fr die Kategorie "Menschenmll".....:

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />

-----------------------------------------------------------


Mnchengladbach/Hamburg:

Die Forderung des Chefs der Jungen Union, Philipp Mifelder, nach einer Einschrnkung von Gesundheitsleistungen fr alte Menschen sorgt weiter fr Emprung. Der Prsident des Sozialverbandes VdK, Walter Hirrlinger, sagte am Mittwoch im Deutschlandfunk, er habe "kein Verstndnis dafr, dass man auf diese Art und Weise 20 Millionen ltere Menschen in Deutschland diskriminieren" knne, die den Staat mit aufgebaut htten. Mifelders Vorsto sei "eine Beleidigung". Auf wenig Gegenliebe stie die Forderung des 23-jhrigen JU-Vorsitzenden Forderung auch bei jungen CDU-Parlamentariern.

"Fr 85-Jhrige keine knstlichen Hftgelenke"

Mifelder hatte verschrfte Kriterien fr die Gesundheitsversorgung lterer Menschen gefordert. So sollten seiner Ansicht nach 85-Jhrige keine neuen knstlichen Hftgelenke mehr erhalten - frher seien die Menschen schlielich auch auf Krcken laufen. Zudem msse alles, was bei Zahnprothesen "ber eine normale Behandlung rausgeht", aus dem Leistungskatalog der Krankenversicherung fr Rentner herausgenommen und privat finanziert werden, verlangte der JU-Chef.(ddp/AFP)