Ich persnlich denke, da es KEINE Lsung gibt. Die Lage dort ist dermaen kaputt, da kann man nichts mehr retten. Und wie Ralf schon sagte, man kann die Schuld weder der einen noch der anderen Partei zuschieben... ich mchte nur daran erinnern, da die Israelische Regierung in letzter Zeit nur reagiert, whrend palstinensische Terroristen immer wieder den Friedensprozess torpedieren. Wer da was warum macht, ist dabei vollkommen scheiegal. Es sollte klar sein, da die palstinensischen Terroristen keinen Frieden wollen, und Sharon und seine Schergen erst recht nicht. Aber wenn der Terror aufhren wrde, htte man ja wenigstens etwas in der Hand gegen israelische Willkr.

Das sage ich immer wieder: Selbst wenn ich den Grund fr Terror verstehen kann, so lst er normalerweise kein Problem, sondern macht es schlimmer. Siehe PKK... IRA... oder eben die Palstinenser. Ein hehres Ziel wird durch inakzeptables Vorgehen ad absurdum gefhrt. Nennt mich einen idealistischen Penner, aber der friedliche Weg ist der EINZIGE Weg zum Ziel, wenn dieses berhaupt erreicht werden kann - Gandhi, Mandela, King, JESUS Gott verdammt!

Dementsprechend will ich hier keine Schuld zuweisen, aber ich denke, da der Schlssel zur Lsung des ganzen Problems in den Hnden der Palstinenser liegt. Stellen diese den Terror ein und ben friedlichen Widerstand, kann Sharon nicht mit der Hrte zuschlagen, die er jetzt an den Tag legt - denn dann hat er nicht mal die Ausrede, da es Vergeltung ist. Aber das ist wie schon gesagt unmglich. Deswegen ist es mir ehrlich gesagt egal, ob sie Arafat erschieen oder nicht...


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"