Die Hufigkeit der Stromausflle und dann auch noch in flchendeckendem Ausmae sind wirklich "unbersehbar", aber das kann Zufall oder gewollt sein. Nicht die Ausflle, nein, die Meldungen darber! Man denke doch nur mal an die - wenn auch fr den Betroffenen selbst, sicher tragisches Unglck - vielen Absturzmeldungen von Kleinstmaschinen so kurz vor der Urlaubssaison. Es wird der kleinste und zum Glck auch glimpflichste Absturz in den Nachrichten gebracht. Den Anfang der Badesaison luten die ersten Wasserleichen ein - klingt makaber, ist total traurig, aber dann schweigen die Medien und strzen sich auf die nchste Sensation. Im Herbst werden wir wieder von Bergabstrzen der Kletterer und Lawinenopfern hren (Klettert denn im Sommer niemand? Gab es bei diesem auergewhnlichen September wirklich keine Badeunflle? Wre schn!)

Ein bisschen stimme ich deshalb auch Korgyll zu! Vielleicht kommt hier nur eine gleichzeitige beralterung in Frage! Vielleicht ist es Taktik, um "ein klein wenig" von all dem Chaos in der Welt abzulenken. Schlielich ist auch der kriegsdesinteressierten Omma der Strom fr den eigenen Fernseher nher, als der Irak. Logisch! Zum Schluss bliebe nur noch die Frage: Wer war eigentlich Monica Levinsky? N, "warum" war Monica Levinsky? (Knnte man G. W. Bush und Lara Croft...? Dat merkt der nie! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/evilgrin1.gif" alt="" />)