Tja, vielleicht sollte sich die Bundesregierung ein Beispiel an Till Eulenspiegel nehmen - der konnte in Rekordzeit Kranke "heilen"... (frei nach dem Motto: den Letzten beißen die Hunde).
Also, einfach mehr Fantasie walten lassen:
Man schaffe ein paar wirklich unzumutbare Stellen und biete sie in einer großen Kampagne den über 4000000 Arbeitslosen an. Damit hat man zwar das Problem nicht gelöst, aber wenigsten erfolgreich die Kosten gedrückt...

Die Zumutbarkeitsdebatte ist ein reines Ablenkungsmanöver - allenfalls das Schwarzarbeit-Problem ist noch diskussionswürdig.



Sterben geht immer - mal schauen was vorher geht