Das Perfide daran ist, daß "Juden" als Volksbezeichnung verwendet wird, genauso wie "Deutsche" - und auch wenn jetzt der eine oder andere hier dem zustimmen mag, Juden sind und vor allem WAREN kein Volk... es ist eine Glaubensrichtung...

Abgesehen davon finde ich es in der Tat erstaunlich, daß immer wieder vor allem aus der CDU diese Diskussion aufgebracht wird. Kein normaler Mensch spricht von diesem "Tätervolk" oder einer Kollektivschuld... aber es wird trotzdem benutzt, um wieder einmal die bösen, bösen Juden an den Pranger zu stellen. Dabei wird geflissentlich vergessen, daß es Arschlöcher in allen Glaubensrichtungen gibt, also auch im Judentum. Was eine Handvoll Juden oder Christen machen, kann nicht ernsthafterweise gegen ALLE Juden oder Christen verwendet werden. Und wer es doch macht, ist ein Idiot und gehört verprügelt! (So, das wäre mal eine gerechte Strafe!)


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"