------------------------------------------------------
Berlin - Der wegen eines millionenschweren Beratervertrages in die Kritik geratene Chef der Bundesanstalt fr Arbeit (BA), Florian Gerster, kann auf die Untersttzung der Regierung zhlen. Anders als in Medien berichtet soll er nicht abgelst werden, erfuhr dpa am Donnerstag aus Regierungskreisen. Bundeskanzler Gerhard Schrder halte die Vorgnge um Gerster zwar fr "nicht hilfreich", teile aber die Haltung des zustndigen Wirtschaftsministers Wolfgang Clement (SPD).

"Vorstand leistet gute Arbeit"

Clement stellte sich auch im Bundestag demonstrativ vor den Chef der Arbeitsverwaltung. "Aus meiner Sicht leistet dieser Vorstand gute Arbeit", sagte Clement am Donnerstag in der Haushaltsdebatte. Wenn jetzt versucht werde, die Arbeit der Bundesanstalt zu diskreditieren, "dann stehe ich dem entgegen", fgte der Minister hinzu. Es habe mit sachlicher Kritik nichts mehr zu tun, Gerster dafr zu verurteilen, dass er durch bessere Information "den Makel von Jahrzehnten" von seiner Behrde nehmen wolle.(joe/dpa/AFP)
----------------------------------------------------



Htte man eigentlich ahnen knnen, das die 3 Stooges zusammenhalten. Eine Krhe hackt der Anderen halt kein Auge aus - vor allem nicht, wenn sie ohnehin selber schon blind ist....

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />