Quote
Wer andere Menschen Ihrer Wrde beraubt, Sie verletzt oder gar Ermordet und aus normalen Menschen kaputte Wracks macht die sich nicht trauen aus der eigenen Wohnung zu gehen, hat kein recht mehr auf die Menschenrechte, er mu froh sein wenn ein Rechtstaat sie Ihm weiterhin gewhrt.


Doch, dann man sehr wohl noch ein Recht darauf! Denn wenn man ihm dieses Recht verwehrt, dann macht man sich ja desselben Verbrechens schuldig! Genau das ist ja auch einer der Hauptkritikpunkte an der Todesstrafe und gilt hier genauso!

Quote
Das ist nmlich ein weitere Fehler in der Gesellschaft das wenn die Strafe verbt ist den Betreffenden doch nicht verziehen wird. Und eins mu auch klar sein. nach 10-15 jahren Haft ist der betreffende auch kaputt.


Dem kann ich nur zustimmen.

Darber hinaus kann und will ich mich allerdings nicht an dieser Diskussion beteiligen, weil ich ganz einfach nicht die geringste Ahnung habe, wie es in deutschen Gefngnissen tatschlich zugeht! Ich habe als Richtlinie nur Filme wie "14 Tage lebenslnglich" oder die zahlreichen Hollywood-Filme la "The Green Mile", "Flucht aus Alcatraz" oder "Sleepers" (die sich natrlich nicht auf deutsche Gefngnisse beziehen) und ich mu ehrlich sagen: Wenn diese Filme das Knastgeschehen tatschlich authentisch darstellen (wie gesagt: ich habe wirklich keine Ahnung!), wrde ich wohl lieber Selbstmord begehen als mich ins Gefngnis stecken zu lassen ...

Aber zum Glck sowieso eine rein rhetorische Frage, da ich bekanntlich ein braver, gesetzestreuer Brger bin! <img src="/ubbthreads/images/graemlins/biggrin.gif" alt="" />