Quote
Ebenso wie die Steuerhinterziehung erst durch das vllig ungerechte, konfuse und undurchschaubare Steuersytem ermglicht und gefrdert wird.


Da etwas mglich ist, ist noch lange keine Entschuldigung oder Rechtfertigung dafr, da man es auch tut.

Quote
Je mehr Geld man verdient, desto leichter wird es, dieses am Finanzamt vorbeizuschleusen. Otto Normalerverbraucher hat kaum Mglichkeiten da etwas herauszuholen. Und wenn, dann sind es "Peanuts".


Wenn es fr die betreffenden Personen wirklich nur "Peanuts" wren, dann wrden sie es ja wohl kaum tun, oder? Jeder kann Steuern hinterziehen, wenn er sich genau informiert und sich einigermaen geschickt dabei anstellt. Und genau deshalb tun es ja auch so viele - und zwar in jeder Einkommensklasse!

Quote
Die knnen sich das aber aufgrund der Steuerpolitik nicht leisten, weil die Lohnkosten die Einnahmen auffressen oder sogar bertreffen wrden. Daher sinkt in dem Bereich die Hemmschwelle immer tiefer, dann eben einen Schwarzarbeiter anzuheuern.


Vollkommen richtig argumentiert. Blo: Warum SIND die Lohnkosten denn so hoch, hm? Die Arbeitgeber drngen ja schon lange auf eine Senkung, und das keineswegs nur aus Eigennutz. Aber es wird immer wieder aus extrem kurzsichtigen und egoistischen Grnden von gewissen Gruppierungen verhindert ...

Quote
Vergessen wir nicht, das viele dieser Schwarzarbeiter Arbeitslose sind, die einfach keinen Job bekommen und deren Untersttzung vom Staat immer mehr zusammengestrichen wird. Die wrden 1000 mal lieber einen regulren Job mit sozialer Absicherung haben.


Wie gesagt: Die wird die Verschrfung der Schwarzarbeitsregelungen auch kaum treffen. Sie sind keineswegs die Zielgruppe der nderung und falls sie mal erwischt werden, wird die Bestrafung so gering ausfallen, da es nicht mal eine echte Abschreckung ist im Vergleich zu den Gewinnen, die sie durch Schwarzarbeit erwirtschaften knnen. Und genau in diesem Bereich ist die Schwarzarbeit ja auch gut fr die gesamte Wirtschaft. Unsere Politiker mgen keine Leuchten sein, aber DAS wissen auch sie (und wenn sie es nur von ihren Beratern erfahren haben). Sie drfen es blo nicht ffentlich zugeben, denn DANN htte tatschlich jeder eine Rechtfertigung fr diesen Gesetzesversto ...

Quote
90% des Kapitals in Deutschland sind in den Hnden von 10% der Bevlkerung. Und die sind es, die den Schaden anrichten.


Achja, gut zu wissen. Alle groen Arbeitgeber und ihre Fhrungskrfte, die dafr sorgen, da die Arbeitspltze halbwegs erhalten bleiben oder gar ausgebaut werden (denn das gibt es, man erfhrt in der Presse blo nichts davon!), die richten also den Schaden an? Gut zu wissen.
Heil Verallgemeinerung, wir gren Dich!

Quote
Ich wrde jetzt gern noch sagen, wohin man sich die "Polemik"-Vorwrfe stecken kann, aber ich lass es.....


Mein lieber Ddraiggy, in jedem Rhetorik-Kurs knntest du lernen, wie taktisch unklug es ist, einen an sich sachlichen Beitrag mit einem mehr oder weniger originellen verbalen Ausfall (ob angedeutet oder ausgesprochen) zu beenden ...