Es ist nur bedauerlich, Ralf, das Dein Verstndnis "grundstzlichen Unrechtsbewusstseins" sich so ausfhrlich mit dem einfachen Brger beschftigt, whrend es bei den dicken Fischen offenbar verstndnislos mit den Schultern zuckt.....

Im brigen hat der Kommentar dieses Herrn Jelenik durchaus eine Wirkung auf mich:

Er verdeutlicht sehr schn, wie man das Problem erkennen und dennoch so dermassen mit Scheuklappen geschlagen sein kann, das es schon wehtut.

Da rumt er ein, das der normale Brger durch die horrende Abgabenlast im Grunde gezwungen wird Schwarzarbeit zu frdern ( ja das man quasi ein Heiliger sein msste um da gesetzestreu zu bleiben ) - hat als Lsung aber nur ein "neues Unrechtsbewusstsein" und Verstndniswerbung fr die "verschrfte Verfolgung der Schattenwirtschaft" anzubieten.

Wenn die Regierenden dermaen Scheisse bauen das ein ganzes Volk drunter leidet, liegt das Problem im Grunde nur bei dieser undisziplinierten Bevlkerung, die einfach nicht das ntige Unrechtsbewusstsein hat um diese Scheisse fr die Regierenden auszubaden. Dabei msste man sich doch einfach nur ein bischen mehr in den Arsch treten lassen, damit es wieder Bergauf geht. Danke das sie uns die Augen geffnet haben, Herr Jelenik. Ihre Sorte von Heiligen hat diesem Land noch gefehlt.

------------------------------------------------------------

PS:

Quote
...nicht nur dumme, einfltige und unerfahrene Arschlcher wie Elgi oder ich....


Na ich weiss nicht, Ralf. Gehst Du damit nicht ein bischen zu hart mit Euch ins Gericht ?

<img src="/ubbthreads/images/graemlins/rolleyes.gif" alt="" />