Inwiefern? Wenn es Fernsehsender gibt, die eine vertretbare Berichterstattung liefern, dann sind das die ffentlich-Rechtlichen Anstalten. Wenn man die nun so dahinstellt, da sie sich nur um die Belange welcher Klientel auch immer kmmern, so ist das ganz einfach falsch - auch wenn Ddraig das so sieht, weil er vielleicht nicht viel fernsieht oder die ffentlich-Rechtlichen gar meidet. Beides entschuldigt aber nicht, da man sich ein ganz und gar verzerrtes Bild aufbaut und das dann dazu benutzt, seine Meinung damit zu untermauern.

Wenn ich mich in diesem Punkt - nmlich das insbesondere die deutsche Medienlandschaft eine sehr gute ist und nicht nur eine bestimmte Meinung propagiert wird - in der Minoritt befinden sollte, wenn ich also fehlgeleitet in meinem jugendlichen und unerfahrenen Wahnsinn auch in diesem Fall ganz einfach nicht durchblicke, wenn ich schlichtweg falsch liege, verspreche ich, die Klappe in diesem Thread zu halten. Ehrenwort - und im Gegensatz zu Kohl stehe ich zu meinem Ehrenwort.

Es ist ganz einfach nicht mehr lustig und mitunter unertrglich, immer wieder die gleiche Leier zu lesen... der bse und korrupte Staat... die teuflischen Medien... die verdammten Reichen... die armen Armen. Ne... neee.... <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />


Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"