Quote
Inwiefern? Wenn es Fernsehsender gibt, die eine vertretbare Berichterstattung liefern, dann sind das die ffentlich-Rechtlichen Anstalten. Wenn man die nun so dahinstellt, da sie sich nur um die Belange welcher Klientel auch immer kmmern, so ist das ganz einfach falsch - auch wenn Ddraig das so sieht, weil er vielleicht nicht viel fernsieht oder die ffentlich-Rechtlichen gar meidet.


Ich schaue in der Tat nicht viel Fernsehen, sondern beschrnke mich auf interessante Spielfilme, Wissenschafts- oder Politmagazine und Nachrichten.

Allerdings habe ich bei den .R. einen eindeutigen Trend erkennen knnen, eine absolut linientreue Berichterstattung zu senden. Das ist meine persnliche Wahrnehmung und ber die hast Du nun berhaupt nicht zu urteilen, Elgi. Wenn Du das anders siehst, ist das Dein gutes Recht. Die definitiv neutralste und objektivste Berichterstattung habe ich bislang bei den reinen News-Kanlen erkennen knnen, whrend die grossen Privaten ( RTL, Sat1, Pro7 ) mit Vorliebe regelrechte Hexenjagden veranstalten - mal in die eine, dann wieder in die andere Richtung.

Und wenn Du nun die "immer gleiche Leier" nicht mehr hren magst steht es Dir absolut frei Dich aus dieser Diskussion herauszuhalten.


Quote
Hm, wenn die nchste GEZ-Gebhrenerhhung nicht durchkommt, wird das Orchester, in dem mein Bruder zur Zeit spielt, aufgelst. Musiker, Orchesterwarte, usw. werden arbeitslos.
Aber daran werden dann auch nur die bsen bsen Politker schuld sein, nicht etwa diejenigen, die keine Gebhren zahlen.


Nein, warum sollten sie auch ? Da die .R. mittlerweile ebensoviel Werbung ausstrahlen wie die Privaten, die sich ausschliesslich ber Sponsoring finanzieren mssen, ist eine Gebhrenzahlung absolut nicht mehr einzusehen.

Noch dazu weigere ich mich eine Zwangsabgabe an Sender zu leisten, deren Angebot ich selten nutze, bzw. im Punkt "Radio" sogar niemals. Wenn die .R. es nicht schaffen, sich wie die Privaten ber Sponsoring zu finanzieren, sollten sie eben aus der Medienlandschaft verschwinden. Missmanagement wird bei jeder Firma bestraft, warum also nicht bei den Sendergruppen ARD und ZDF ? Nein, die erhalten stattdessen Gebhrengeschenke in Milliardenhhe. Mit welchem Recht ?

Fr die .R. sind die GEZ-Gebhren ein unverdientes Nebeneinkommen das nicht einmal in ein besseres Programm umgesetzt wird. Die Privaten mssen ohne dieses Geschenk auskommen und haben trotzdem die Fhrungsposition bei den Marktanteilen erreicht.

Wenn also Gebhren, dann sollten diese auf alle Sender verteilt werden - und das auch nur, wenn dadurch die Werbung reduziert wird - sonst gibt's von mir keinen Cent.