Quote
Noch dazu weigere ich mich eine Zwangsabgabe an Sender zu leisten, deren Angebot ich selten nutze, bzw. im Punkt "Radio" sogar niemals. Wenn die Ö.R. es nicht schaffen, sich wie die Privaten über Sponsoring zu finanzieren, sollten sie eben aus der Medienlandschaft verschwinden. Missmanagement wird bei jeder Firma bestraft, warum also nicht bei den Sendergruppen ARD und ZDF ? Nein, die erhalten stattdessen Gebührengeschenke in Milliardenhöhe. Mit welchem Recht ?


damit wir in zukunft nicht ausschliesslich sendungen à la "dschungelshow", "gzsz" oder grottenschlechte talkshows zu sehen bekommen.

zugegeben:
mein fernsehanteil der privaten sender liegt etwa bei 60%, das liegt nicht zuletzt an spielfilmen und live-sportsendungen.
auf keinen fall möchte ich aber auf sendungen wie "wiso", "monitor" oder "tatort" verzichten. hinzu kommen die für mich unverzichtbaren nachrichten der ör, die ich jeder privaten "nachrichtenshow" vorziehe.

man mag mich blauäugig nennen (bin ich in der tat <img src="/ubbthreads/images/graemlins/winkwink.gif" alt="" /> ): ich halte es hier mit dem "solidarprinzip" und zahle weiterhin ohne zu murren die gebühren, weil es mmn. ein stückchen fernseh-unabhängigkeit beschert und nicht ausschliesslich quotenorientierten müll hervorbringt <img src="/ubbthreads/images/graemlins/suspicion.gif" alt="" />