Quote
Nur ist bei Schwarzarbeit die Steuer wie schon angetnt nicht das einzige Problem. Wer bezahlt die Kosten, wenn die Putzfrau bei Dir beim Fensterreinigen von der Leiter fllt und sich schwer verletzt? Wird das eine Versicherung bernehmen und wenn ja, welche?


Gute Frage, aber ich bin nicht Jesus. Aber wie wre es denn wenn wir mal endlich die Eigenverantwortlichkeit einfhren. Die Politiker immer dann rauskramen wenn Sie Leistungen auf unsere Schulter abwlzen wollen, und immer dann eingraben wenn Sie unser Geld mit noch mehr regelungen haben wollen.
Sprich, die gute Frau weis das Sie sich bei Ihrer "Arbeit" verletzen knnte und schliest eine Unfallversicherung ab die soetwas abdeckt. Und wenn man dann noch ein allgemeines Versicherungsgeheimnis einfhren wrde, mte sich noch nicht mal der Staat damit befassen. Das ganze ist nmlich eigentlich eine Privatsache und sollte es bleiben. Wenn ich mich selbst um meine Rente kmmern mu, kann ich mich nmlich auch um sowas kmmern. Nebenbei wrde der Staat sogar 7% Versicherungssteuer kassieren ohne einen Finger krumm zu machen.
Vielleicht eine Lsung, natrlich kannst Du jetzt fragen was passiert wenn die Frau sich nicht Versichert. Aber wer fragt denn was mit den Leuten passiert die sich nicht zusatzrenten versichern.
Eigenverantwortlichkeit kann man eben nur in eigener Verantwortung haben dann Interessieren die andern einen nicht mehr.
Vielleicht war der Sozialstaat ja doch schn, aber den knnen wir uns ja angeblich nicht mehr leisten.



Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile(Aristoteles)
Aber wenn man das einzelne nicht mehr beachtet, hat das ganze keinen Sinn mehr (Stone)