@Rei:
Ich denke, hier gibt es ein kleines Miverstndnis. Wenn wir von "normaler" Schwarzarbeit reden, also von mir aus der private Maurer z.B. oder der Fliesenleger, der abends mal vorbeischaut, dann msste der Auftraggeber nur das bezahlen, was die Arbeit kostet, plus 16% Mehrwertsteuer. Also bei meinem Maurer vielleicht 5000 Euro plus 800 Euro - diese 800 Euro wrde der Maurer dann an den Staat abfhren, und die restlichen 5000 Euro am Jahresende bei der Einkommenssteuererklrung wie jeder andere Brger auch versteuern. Durch Schwarzarbeit wird hier also nicht dem Auftraggeber geholfen, jedenfalls nicht wirklich, denn 16% sind nicht gerade viel. Dem Dienstleister hingegen schon... weil die Einkommenssteuer einem am Jahresende schon das Genick brechen kann.
Also ist eigentlich auch Stones Argument falsch, da das Geld in solchen Fllen doppelt versteuert wird. Wenn Du 5000 Euro brutto verdienst, von den zurckbleibenden 3000 Euro Dir einen Maurer engagierst, versteuerst nicht Du Geld sondern der Maurer - da es zu seinem Einkommen wird. Ansonsten wrde es ja bedeuten, dass auf jeden Euro, der in Deutschland ber den Bankschalter geht, nur EIN MAL Einkommenssteuern erhoben werden drfte - was lcherlich ist. Dem Beispiel folgend wrde es dann folgendermaen aussehen: Dein Maurer zahlt keine Steuern auf die 3000 Euro, die Du ja schon versteuert hast, und engagiert sich selbst davon einen Fliesenleger, der aber natrlich auch keine Steuern zahlen muss, weil das Geld ja versteuer wurde, etc. pp. <img src="/ubbthreads/images/graemlins/down.gif" alt="" />


Wenn man durch Schwarzarbeit 50% spart (also nur 1500 Euro statt 3000 Euro zahlt), dann kann es sich nur um organisierte Schwarzarbeit handeln. Also z.B. groer Bauherr stellt polnische Bauarbeiter zu einem mehr oder weniger Hungerlohn ein und spart damit die Lohnnebenkosten ein. Das hat aber nichts mit der alltglichen Schwarzarbeit zu tun... nichts mit den kleinen Ausbauarbeiten am Haus, nichts mit der Putzfrau oder was auch immer.



Nigel Powers: "There are only two things I can't stand in this world. People who are intolerant of other people's cultures... and the Dutch!"