Harga:
Quote
einverstanden - das argument ist schwer zu entkräften <img src="/ubbthreads/images/graemlins/think.gif" alt="" /> trotzdem erscheint mir dies als eine kapitulation vor der gewalt <img src="/ubbthreads/images/graemlins/memad.gif" alt="" />


Das will und kann ich auch gar nicht bestreiten. Die ganze Sache ist so oder so ziemlich schwierig.
Bemühst du dich um Dinge wie diesen sehr ehrenwerten Gefangenenaustausch, kommen die einen (und oder die anderen) daher und verkünden ganz öffentlich, daß sie jetzt in Zukunft noch mehr Leute kidnappen werden, um damit weitere eigene Leute freizupressen.

Ganz toll. Das bringt die Situation ja wirklich RIESIG weiter ...

Bloß: Was ist die Alternative? Auf Gefangenenaustausch komplett verzichten und die armen Schweine einfach im Stich lassen?

Ganz ehrlich, angesichts solcher Fragestellungen bin ich doch ganz froh, bloß ein kleiner Bürger zu sein und kein Entscheidungsträger ...

Aber um etwas positives einzubringen: Scharons Ankündigung, fast sämtliche illegalen jüdischen Siedlungen im Westjordanland aufzulösen, hat mich doch extrem überrascht - positiv, wohlgemerkt, wenngleich ich nicht beurteilen kann, wie ernstgemeint diese Ankündigung ist.
Daß Scharon damit allerdings die geballten Anfeindungen seiner extrem rechten Koalitionspartner aus kleineren Parteien in Kauf nimmt, läßt mich durchaus hoffen.

Und seien wir ehrlich: Da unten haben sie jeden auch noch so kleinen Hoffnungsschimmer wirklich bitter nötig. Wie war das noch? Die Hoffnung stirbt zuletzt ...

Last edited by Ralf; 04/02/04 01:50 PM.